Ultraschallschweissen

Des weiteren verfügen wir über die Verfahrenstechnologie des Ultraschallschweißens.

Dabei wird die nötige Wärme durch eine hochfrequente mechanische Schwingung erzeugt, welche zwischen den Bauteilen durch Molekular- und Grenzflächenreibung entsteht.

Die Schwingungen werden unter Druck auf die zu verbindenden Werkstücke übertragen. Sie erhitzen sich und beginnen zu erweichen, wodurch der Dämpfungskoeffizient ansteigt. Die Zunahme des Dämpfungsfaktors führt zu höherer innerer Reibung, was die Temperaturerhöhung beschleunigt.

Kunststoffteile mit zum Beispiel innenliegenden Datenträgern können so effizient und dicht verbunden werden.